How Central Europe is Perceived and Delimited

Časopis / Konference: Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft
Authors: Jan D. Bláha, Aleš Nováček
Rok: 2016
Číslo: 158
Druh publikace: Článek v periodiku
Stránky, web: s. 193–214
Klíčová slova: Mitteleuropa, Raumwahrnehmung, Mental Maps, Raumbegriffe, GIS Analyse
RIV:
Odkaz na plnou verzi:
Abstrakt: Der Artikel handelt von der Wahrnehmung und Umgrenzung Mitteleuropas. Sein erster Teil diskutiert grundlegende Konzepte und Konzeptionen von Mitteleuropa, die dafür von Bedeutung sind. Sodann wird den unterschiedlichen Wahrnehmungen Mitteleuropas durch die einzelnen Nationen und deren Gründen nachgegangen. Der dann folgende empirische Teil der Untersuchung stellt das theoretische Wissen den Ergebnissen einer Untersuchung gegenüber. Diese Untersuchung wurde in Form einer Umfrage durchgeführt, die ausgewählte Personen Mental Maps zeichnen ließ. Die Befragten waren Mittelschüler höherer Klassen und Universitätsstudenten im ersten Jahr aus acht mitteleuropäischen Ländern. Sie hatten die Aufgabe, die Grenzen ihrer subjektiven Raumkonzeption von Mitteleuropa auf einer Karte von Europa einzuzeichnen. Insgesamt wurden 490 Mental Maps abgegeben, analysiert und per GIS kartographisch editiert. Der abschließende Teil vergleicht und interpretiert die Ergebnisse und diskutiert die Frage, wie und warum die Ergebnisse nach Ländern unterschiedlich ausfallen und in welchem Ausmaß sie Hypothesen über ‚nationale‘ Wahrnehmungen von Mitteleuropa entsprechen.
Project-Id-Version: jackdaniel<br />
Report-Msgid-Bugs-To: <br />
POT-Creation-Date: 2016-01-30 13:36+0100<br />
PO-Revision-Date: 2016-02-28 15:07+0100<br />
Last-Translator: Tomáš Linhart <tomas.linhart@arbes.com><br />
Language-Team: Czech <kde-i18n-doc@kde.org><br />
MIME-Version: 1.0<br />
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8<br />
Content-Transfer-Encoding: 8bit<br />
Language: cs<br />
X-Generator: Poedit 1.5.5<br />
Plural-Forms: nplurals=3; plural=(n==1) ? 0 : (n>=2 && n<=4) ? 1 : 2;<br />
Přehled publikací